Was sonst noch war…

 
Ergebnisse
 
Bericht
 
Fotos
 
Fotos, Sonstige
 

MSC Potsdam guter Gastgeber für Fahrrad-Trialer

Potsdam oder besser gesagt das Trialgelände in Groß Glienicke war am ersten Septemberwochenende wieder mal eine Resie wert. Die Sektionsbauer vom MSC Potsdam hatten gute Arbeit geleistet. Für jeden war vom Schwierigkeitsgrad etwas dabei, also was man schaffen konnte oder auch mal nicht.
 
Die sächsischen Fahrer sind am Morgen in dichtem Nebel losgefahren. Desto näher man Potsdam kam, umso klarer der Himmel. Wie schon in den vorigen Jahren hat Potsdam mit dem Wetter meist Glück. Dies schmälerte auch der Regenschauer gegen Ende der Veransaltung nicht.
 
Alle sechs Sektionen hatten insgesamt eine ordentliche Länge. Sobald man mehrere Versuche für ein Hindernis brauchte wurde die Sektinszeit enorm knapp. Das haben wohl die meisten mal gemerkt.
 
Mit 41 Startern fanden sich die üblichen Verdächtigen auf dem Gelände ein. Für einige Thalheimer war wohl was dazwischen gekommen, denn es hatten mehr Thalhemer eine Nennung abgegeben als dann vor Ort waren. Nun gut, das ist halt so.
 
Als Verbesserungswürdig erwies sich das Anstehen an den Sektionen. Da alle Klassen durch alle Sektionen mußten, die Runde sehr kurz war, lies sich das nicht vermeiden. Nicht optimal für die Fahrer das Anstehen. Genau für dieses Problem hat es immer schon mal Lösungsansätze gegeben. Biketrial.org denkt, daran sollte man arbeiten.
  
Die Ergebnisse sind hier zu finden vom 6. Lauf zur Ostdeutschen Fahrrad-Trial Meisterschaft 2017 in Potsdam. Die Links zu den Fotos findet man links oben.
 
Am kommenden Wochenden findet das Free Trial in Dresden statt und die Ostdeutsche Fahrrad-Trial Meisterschaft endet dann am 21. Oktober in Calbe. Wir hoffen mal auf keinen Schnee, zumindest in Sachsen-Anhalt.
 
Den ODM-Zwischenstand wird es in den kommenden Tagen hier auf biketrial.org geben. Mal wieder hier vorbeischauen.