Statistik

 
Ergebnisse
 
Fotos vom Trial
 
Sonstige Fotos
 
50 Starter
8 Klassen
3×6 Sektionen
4,5 h Fahrzeit

Naturtrial in Scheibenberg

Der dritte Wertungslauf zur Ostdeutschen Fahrrad-Trial Meisterschaft fand an den Orgelpfeiffen in Scheibenberg seine Austragung. Bei angenehmen Temperaturen fanden 50 Treter den Weg auf den Sommerlagerplatz. Pünktlich 10 Uhr schickte Fahrtleiter Jürgen Brauer die Fahrer ins Gelände.
 
Die Sektionen waren rund um den Sommerlagerplatz angelegt und boten einen Schwierigkeitsgrad der für alle Klassen paßte. Eigentlich waren Fünfer an diesem Tag eher Mangelware und den Null-Fehler-Sieger gab es auch. Ben Roder aus Thalheim siegte bei den Kindern mit dieser Idealpunktzahl. Zum Zweiten hatte er immerhin 27 Zähler Vorsprung.
 
In diesem Jahr mussten die Fahrer nicht die ganz steilen Hänge erklimmen um an die Sektonen zu gelangen. Trotzdem mussten sich alle schon anstrengen. Ideal waren auch Temperatur und trockener Untergrund. Eigentlich untypisch für Scheibenberg, aber es muß ja nicht immer naß sein…
 
In der Elite gab es mal eine “volle” Klasse mit 5 Fahrern. Den Sieg holte sich Vlastislav Kabelac Cihacek aus Ricany in Tschechien. Grade mal zwei Stunden Anreise für ihn. Schön auch der Start der Dresdner Robert Fischer und Thomas Helbig, die mit Rang zwei und drei auch auf dem Podest Platz fanden. Für beide nach paar Jahren Pause mal weider eine ODM und für Robert sogar der erste Start in Scheibenberg.
 
Robin Lehnert (MSC Thalheim) scheint in diesem Jahr die Junioren (rote Spur) zu beherrschen. Immerhin schon sein dritter Sieg im dritten Lauf. Ihm dicht auf den Fersen Benito Eulitz aus Schönborn und Teamgefährte Justin Rudolph, aber mit 3 und sechs Punkten in gebährenden Abstand.
 
In der U11-Klasse könnte sich noch ein spannender Zweikampf zwischen Johnny Liebeheim (Schönborn) und Moritz Starke (Thalheim) entwickeln. Letzterer hatte an den Orgelpfeiffen die Nase vorn. Beide haben im Juni jeweils zwei ODM-Läufe auf ihrem Trainingsgelände. Mal sehen wer dann die Nase vorn haben wird. Den Start dazu macht in vierzehn Tagen der MSC Thalheim.
 
Die Veranstalter vom MC Scheibenberg rund um Jürgen Brauer haben das Fahrrad-Trial zum “warmlaufen” genutzt. Abends wurden alle Sektionen für die Motorrad-Trialer aufgefrischt oder umgesteckt. Am Sonntag gibt es die Ostdeutsche Trial Meisterschaft in Scheibenberg. Da ist dann alles etwas lauter und irgendwie könnte da auch was anders riechen, aber Trial ist es trotzdem. Das soll es mal gewesen sein. Vielleicht folgt in den kommenden Tagen noch was, mal sehn………