Berliner Fahrrad Schau
titel

Text: Lothar Schulze (Berlin)

Wenn jemand vor einem halben Jahrhundert eine unnütze, aber dennoch kreative Arbeit in Angriff nahm, dann lästerten die Mäuler: Der erfindet das Fahrrad noch einmal! Allerdings wurde der Besucher der 7. Berliner Fahrradschau (BFS, 18.-20.März) eines Besseren belehrt: Diesmal stellten 365 Marken ihre Innovationen aus, geniale bis hin zu skurrile. Und bei der Pressekonferenz der BFS waren im Raume die besten zehn Neuerungen in Sachen Fahrrad ausgestellt. Darunter der Felgendynamo, dessen Erfinder den GreenTec Award in Empfang nehmen konnte. Das Prinzip: Der fest angebrachte Modul in der Größe einer Streichholzschachtel dicht neben der metallenen Felge bündelt bei deren Drehung entstehenden Wirbelströme in die richtigen Bahnen und bedient eine integrierte LED-Leuchte.
  Die Sparte Fahrradtrial fand bei der BFS ihre gebührende Würdigung. 94 Starter an beiden Tagen im Alter von acht- bis 45 Jahren, darunter sechs Mädchen, von Schüler bis Weltmeister fighteten beim BERLIN TRIALS CUP 2016 in fünf anspruchsvollen Sektionen in zugeteilten Spuren und neun Klassen, diesmal alle unter`m Dach. Die Sektion auf der Freifläche diente zum Üben und Warm-up als auch um die ankommenden Gäste neugierig zu machen.

Die Aktiven gehörten 14 Nationen an: Belgien, Deutschland, Frankreich, Iran, Israel, Niederlande, Polen, Russland, Schweden, Schweiz, Spanien, Tschechien, Türkei, Ukraine.

Mit vertreten die amtierenden Weltmeister Abel Musteles (E, 20“), Vincent Hermance (26“) sowie der Deutsche Meister Hannes Herman, die exzellentes Können auf dem Bike zeigten. Der BERLIN TRIALS CUP 2016 wurde erstmalig als UCI C1-Lauf (UNION CYCLISTE INERNATIONALE) gewertet, so dass die Fahrer in den Klassen Elite (20“ und 26“) sowie Women Punkte für die Platzierung in der Weltrangliste sammeln könnten.
 
MEHR siehe www.trialscup.de
 
Text der Seite GÜnthers interaktive Motorradzeitschrift entnommen. Erschienen am 22.3.16
 
 
Fotos: Lothar Schulze (Berlin)