mehr Info zur EM

BikeTrial Europameisterschaft

Pfingsten 2015 gibt es die Europameisterschaft der EBU – sprich der Europäischen BikeTrial Union. Geile Sache und dazu noch fast vor der Haustür, zumindest für die Sachsen. Deutlich unter 100 km beträgt die Anreise ins tschechische Brezova, unweit Sokolov und das auf super ausgebauten Schnellstraßen. Also schnell mal hin und Zuschauen, besser vielleicht Mitfahren.
 
Die EM ist für alle Klassen eine Ein-Tages-Veranstaltung und wird am 23. Mai 10 Uhr gestartet. Eigentlich für sächsische Trialer eine gute Gelegenheit mal in die internationale Szene rein zu schnuppern. Sollte man denken, aber der “Andrang” hält sich in Grenzen, die es ja am Erzgebirgskamm nicht wirklich mehr gibt. Auch au den anderen Nationen glänzt man nicht mit überfüllten Fahrerkontingenten. Aber was soll es, Brezova ist wieder mal eine Reise wert. das gelände ist einfach fantastisch (schwer). Mal sehen was sich die Sektionbauer ausgedacht haben.
 
Insgesamt 73 Fahrer aus 8 Nationen haben sich in die Starterlisten eingetragen. Könnten mehr sein, aber immerhin. Das deutsche Team ist gleich 300% stärker als bei letzten WM-Lauf in Brezova vor paar Jahren. Damals startete nur Michael Hampel, diesmal sind es drei(!) Fahrer. Welch fntastisches Aufgebot. Scheint wohl einigen die Entfernung für eine EM zu gering zu sein.
 
Jüngster Im Aufgebot ist Felix Vogel vom MSC Thalheim bei den Benjamin. Für ihn sicher eine neue Herausforderung. In der Kategorie der Minime wird Kevin Baumann sich versuchen. In dieser Spur werden wohl schon mächtige Hindernisse vor zu fnden sein. Zumindest war das meist so in Brezova. Sicher richtig schwer wird es Ron Trommer haben bei den Juniors. Dort geht es schon mächtig zur Sache und die Felsen im Brezovaer Wald wachsen scheinbar ins Unermessliche.
 
Am Samstagabend liegen die Ergebnisse fest und in der kommenden Woche sicher hier bei biketrial.org. Achso – paar Fotos der Veranstaltung könnte es auch geben…